Aerobic

Aerobic ist ein dynamisches und äußerst vielseitiges Fitnesstraining.
Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Gymnastik und Tanz, bei der in einer Gruppe rhythmische Bewegungen zu motivierender Musik absolviert werden.

Eine klassische Aerobic-Stunde setzt sich aus vier Phasen zusammen: Warm-up (Aufwärmen), Cardio-Teil (Herz-Kreislauf-Training, Fettverbrennung), Cooldown (Abkühlen), Nachdehnen & Entspannen.

Der Aerobic-Trainer befindet sich in stetiger Kommunikation mit der Gruppe, sodass die Teilnehmer im Optimalfall immer wissen, wann sie was zu tun haben.

Mittlerweile haben sich eine Vielzahl von Varianten der Power-Sportart Aerobic mit jeweils eigenen Schwerpunkten und Trainingszielen herausgebildet.

Viele Aerobic-Varianten enthalten Elemente aus anderen Sportarten, wie z.B. Kampfsport, Yoga und Tanz. Bei der Gestaltung der Aerobic-Choreografien sind der Fantasie Grenzen gesetzt, sodass immer wieder neue Fitness-Trends mit Aerobic als Bestandteil entstehen.

Bei einigen Aerobic-Varianten kommen auch Hilfsmittel, wie Physio-Bänder, Redondo-Bälle und spezielle Aerobic-Hanteln zum Einsatz.

Bei den zahlreichen Aerobic-Arten kommt garantiert keine Langeweile auf. Doch Aerobic kann noch mehr, z.B. was die Trainingsintensität betrifft!

So kann z.B. die Belastung bei den Schrittmustern variiert werden (Stichwort: "Low Impact" und "High Impact").

Und wer mit Aerobic seine Kondition verbessern möchte, kann zwischen der Dauermethode und Intervallmethode wählen.